Staffel 12 (533 - 584)

Bild des Benutzers MandyJosiFan

Diese Seite enthält die Folgentexte für die Folgen 533 - 584. Die Texte stammen von der offiziellen Schloss-Einstein-Webseite www.schloss-einstein.de oder von der Webseite des Kinderkanals www.kika.de.

(Da ich diese Webseite neu erstellt habe, werden die Folgentexte erst nach und nach ergänzt)


Folge 536

Erstausstrahlung: 10.01.2009

Die Freundschaft von Manuel und Mounir wird auf eine harte Probe gestellt. Sportlehrer Harnack verkündet den beiden, dass nur einer in die thüringische Jugendbasketballmannschaft aufsteigen kann. Da keiner der beiden freiwillig zurückstecken will, soll in einem Qualifikationsspiel die Entscheidung gefällt werden. Layla passt das alles gar nicht. Warum überlässt Manuel Mounir nicht freiwillig den Platz in der Mannschaft? Er hat als Bandleader ja nun wirklich genug zu tun und der Song für den Wettbewerb ist auch noch nicht fertig. Mia hat zwar einen tollen Text geschrieben, aber die Komposition, die fehlt noch immer. Im Entscheidungsspiel stürzt Manuel nach einem versehentlichen Foul von Mounir und muss ins Krankenhaus.

Der Arzt erklärt ihm, dass er mit den Verletzungen eine Profi-Basketballkarriere vergessen kann. Manuel ist verzweifelt und unterstellt Mounir, ihn absichtlich gefoult zu haben. Und er wird stinksauer, als ihm Layla offenbar auch noch in den Rücken fällt und nicht an eine böse Absicht von Mounir glaubt. Der Bandwettbewerb naht, doch Manuel ist frustriert und kommt mit seiner Komposition einfach nicht voran. Erst nach der Versöhnung mit Mounir fasst er wieder Zuversicht. Inzwischen hat Layla eine tolle Melodie für Mias Text gefunden, die auch den übrigen Bandmitgliedern zu gefallen scheint.

Beim Auftritt zu Zechs Silberhochzeit will sie Manuel damit überraschen. Doch auch Manuel hat an seiner Komposition gearbeitet, er bitte Mounir den anderen nichts davon zu verraten, denn auch er will Layla überraschen. Aber Layla kommt ihm zuvor. Die Band spielt, Layla singt und Manuel muss sich enttäuscht eingestehen, dass Laylas Song um Längen besser ist als seiner.

SE-Girls Haupt- und Nebenrollen: Nini Tsiklauri, Jana Röhlinger


Folge 537

Erstausstrahlung: 17.01.2009

Bei Manuel scheint alles schief zu laufen. Wegen eines Sportunfalls musste er seinen Traum von einer Profikarriere als Basketballer an den Nagel hängen. In der Band kann er niemanden für seinen Song für den TV-Bandwettbewerb begeistern. Stattdessen wird Layla für ihn mit einer eigenen Komposition zur Konkurrentin. Als es kurz vor der Sendung zur Abstimmung kommt und man beschließt, mit Laylas Song beim Wettbewerb anzutreten, platzt Manuel der Kragen. Wütend verlässt er die Probe. Layla versteht die Welt nicht mehr. Fassungslos muss sie sich von Manuel Vorwürfe anhören, sie hätte absichtlich seinen Song schlecht gesungen, um sich selbst in den Vordergrund zu spielen. Im Streit gehen die beiden auseinander und Manuel sieht seine Felle davon schwimmen. Er zweifelt an seinem Talent als Musiker, denn er muss sich eingestehen, dass Layla die bessere Komposition abgeliefert hat. Doch Layla kämpft um Manuel. Als die Band nach einem neuen Gitarristen sucht, setzt sie sich dafür ein, Manuel in die Band zurückzuholen. Manuel ist überrascht, springt über seinen Schatten und versöhnt sich mit Layla.

Der Auftritt wird ein Riesenerfolg. Die „Schloss Einstein“-Band hat den Wettbewerb und somit einen Auftritt bei der großen „KI.KA“-Show gewonnen. Musikproduzent Rietzschke, der auch Teenie-Star Mischa, den Moderator des Wettbewerbs, promotet, ist begeistert. Doch nicht von der Schülerband, sondern von Layla. Rietzschke macht Layla ein Angebot und verspricht ihr eine große Solokarriere als Sängerin. Als Manuel davon erfährt, ist er schockiert...

SE-Girls Haupt- und Nebenrollen: Nini Tsiklauri, Jana Röhlinger


Folge 538

Erstausstrahlung: 17.01.2009

Coco ist völlig aus dem Häuschen. Bei einem SMS-Wettbewerb hat sie ein „Meet and Greet mit Castingstar Mischa“ gewonnen. Endlich wird sie dem Mann ihrer Träume begegnen und mit ihm einen ganzen Tag allein verbringen dürfen. Doch Coco ist enttäuscht als Mischa mit einem Tross von Journalisten auf „Schloss Einstein“ erscheint. Werden die etwa alle die ganze Zeit bei ihrem Treffen dabei sein? Mischa versteht Cocos Enttäuschung, zwinkert ihr zu und gibt Gas. Die beiden düsen davon und lassen Produzent Rietzschke und seine Journalisten auf dem Schulhof einfach stehen.

Die Stunden mit Mischa vergehen wie im Fluge. Coco verliebt sich. Am Abend kommt es zwischen den Beiden in den Schlossruinen zu einem Kuss. Dumm nur, dass doch einer der Fotografen das Pärchen dabei aufstöbert. Am nächsten Tag veröffentlichen Zeitungen das Foto und die Romanze zwischen Coco und Mischa wird zum Schulgespräch. Souverän meistert Coco mit Mischa ein Foto-Shooting und ist sich nun ganz sicher. Mischa meint es ernst. Doch macht Coco eine schwerwiegende Entdeckung. Coco kann nicht glauben, was Mischa ihr dann beichtet. Die ganze Geschichte wurde von Rietzschke für die Presse inszeniert. Alle sollten glauben, Coco sei die neue Freundin von Mischa, damit sich dessen Platten endlich wieder etwas besser verkaufen. Tief verletzt und durcheinander flüchtet Coco. Sie will nur noch allein sein.

Layla merkt, dass das Angebot von Rietzschke für eine Solokarriere nichts taugt. Rietzschke geht es viel zu sehr um das Geschäft als um die Musik. Weil sie sich treu bleiben will, lehnt Layla sein Angebot ab. Manuel ist froh und erleichtert, doch Layla macht ihm schnell klar, dass ihre Entscheidung nichts mit ihrer Beziehung zu tun hat.

SE-Girls Haupt- und Nebenrollen: Luisa Liebtrau, Nini Tsiklauri


Folge 561

Jojo, Max’ Pony, ist unheilbar krank. Max versucht alles, damit Jojo nicht eingeschläfert werden muss. Doch wird ihm das gelingen?

Im Musikunterricht der 7. Klasse bei Frau Miesbach steht ein klassisches Stück von Mozart auf dem Programm. Julia ist von der Musik ganz verzaubert und verbindet diese mit einer romantischen Schlittenfahrt durch den Schnee. Da kommt Max DIE Idee für den Valentinstag, er will Julia eine gemeinsame Schlittenfahrt schenken. Gemeinsam mit Hannes baut er einen Schlitten auf Rädern. Sie sind mächtig stolz auf ihr Meisterwerk. Die Freude hält jedoch nicht lange. Bei der ersten Probefahrt bewegt sich Pony Jojo keinen Schritt vorwärts. Irgendetwas stimmt nicht mit Jojo, sein Herz rast, er will nichts mehr essen und trinken. Die Beiden sind besorgt und verständigen den Tierarzt.

Die Diagnose ist ein Schock: Jojo hat Magenkrebs. Da nur geringe Heilungschancen bestehen, rät der Tierarzt, das Pony einschläfern zu lassen. Max, den diese Nachricht besonders trifft, ist verzweifelt und weicht keinen Schritt mehr von Jojos Seite. Er werde alles dafür geben, dass Jojo operiert wird und die Schlittenfahrt doch noch stattfinden kann. Seine Schwestern Karla und Mia überbringen ihm aber die schlechte Nachricht, dass ihre Eltern gegen eine Operation sind. Seine Freunde auf „Schloss Einstein“ versuchen, Max zu trösten und beratschlagen, ob es nicht doch noch eine letzte Rettung für Jojo gibt.

Max sieht nur eine einzige Lösung: Mitten in der Nacht haut er mit Jojo ab. Die Einsteiner sind in großer Sorge. Wo können sie nur sein? Als Frau Dr. Steiner die Polizei verständigen will, steht Max plötzlich vor ihnen. Jojo geht es immer schlechter. Er weiß einfach nicht mehr weiter. Max erkennt, dass es nun wohl wirklich das Beste für Jojo ist, von seinen Schmerzen befreit und eingeschläfert zu werden. Unter Tränen leistet er ihm Beistand, als der Tierarzt Jojo die Spritze setzt. Julia tröstet ihn und erzählt Max von einem Pferdehimmel, in welchem auch Jojo jetzt wieder glücklich sein kann.

Die traurige Geschichte um Pony Jojo und ihren Bruder Max nimmt auch Karla sichtlich mit. Marie Luise ist jedoch so in die Proben ihres neuen Theaterstückes vertieft, dass sie davon nicht viel mitbekommt. Stattdessen findet Karla bei Freddy Trost und Unterstützung.


Folge 584

Erstausstrahlung: 21.11.2009

Mit einer tollen Sandmann-Show werden Paulina, Lucky und Baby Heinz von „Schloss Einstein“ verabschiedet. Im Sommercamp macht Tatjana, die neue Schülerin auf „Schloss Einstein“, Frau Dr. Steiner das Leben schwer. Der Besuch ihres Sohnes birgt für Familie Zech so einige Überraschungen.

Schuljahresende auf „Schloss Einstein“ . Die Zeugnisse werden vergeben und bevor die Einsteiner gemeinsam ins Sommercamp fahren, heißt es noch Abschied nehmen von Paulina, Lucky und Baby Heinz, die nach Borkum gehen. Paulina hat eigentlich gar keine Lust auf die Abschiedsfeier, da sie zufällig ein Gespräch zwischen Layla und Manuel belauscht und glaubt, dass die Party für alle mehr Last als Freude ist. Als auf der Fete am Abend auch nur ein paar ihrer Freunde da sind, ist Paulina enttäuscht. Doch plötzlich geht die Tür auf und die Show beginnt: Manuel, verkleidet als Sandmann und die Einsteiner präsentieren Paulinas Sandmannsong in einer speziell für sie komponierten Version und führen eine tolle Sandmann-Show auf. Lucky und Paulina sind zu Tränen gerührt und verabschieden sich schweren Herzens von „Schloss Einstein“.

Tatjana, die neue Schülerin auf „Schloss Einstein“ kommt mit ins Sommercamp. Doch irgendwie benimmt sie sich eigenartig. Ständig erkundigt sie sich nach Frau Dr. Steiners Vergangenheit, trifft sie beim Volleyball spielen „versehentlich“ am Kopf und stichelt gegen sie. Als Tatjana in der Nähe des Camps auf eine Gruppe Hippies trifft, die Hasch-Kekse essen, nimmt sie ein paar von den Keksen mit und jubelt sie Frau Dr. Steiner geschickt unter. Von den Drogen vollkommen berauscht macht sich Frau Dr. Steiner vor den Augen ihrer Schüler lächerlich. Dann zündet Tatjana auch noch heimlich deren Zelt an. Was hat sie nur gegen Frau Dr. Steiner?

Familie Zech bekommt unerwarteten Besuch von ihrem Sohn Thorsten. Er stellt ihnen seine neue Freundin Claudia und deren Tochter Sophie vor. Diese begrüßt die Zechs gleich mit Oma und Opa. Die beiden sind sprachlos! Was das Ehepaar Zech nicht weiß: Sophie hat kurz zuvor das Hotelzimmer, in dem sie in Erfurt übernachten, völlig auf den Kopf gestellt und ihre Mutter und Thorsten nahezu zur Weißglut gebracht. Nun mimt sie jedoch wieder einen braven Engel.

SE-Girls Haupt- und Nebenrollen: Anica Röhlinger, Luisa Liebtrau

 

Tags: 

Neuen Kommentar schreiben