Staffel 8 (337 - 392)

Bild des Benutzers MandyJosiFan

Diese Seite enthält die Folgentexte für die Folgen 337 - 392. Die Texte stammen von der ehemaligen Schloss-Einstein-Webseite, die jetzt unter  http://www.askania-media.de/schloss-einstein/main.html gefunden werden kann

(Da ich diese Webseite neu erstellt habe, werden die Folgentexte erst nach und nach ergänzt)

 

 

Folge 354

Margareta wendet all ihre Überredungskünste an, um ihre Mitbewohnerin Sophie dazu zu bewegen, doch wieder bei dem TRICKBOXX-Projekt mitzumachen. Es wäre grandios, wenn die Keyboarderin die Begleitmusik für den Kurzfilm komponieren würde. Tatsächlich hat Marie-Sophie sogar eine passende Melodie auf Lager und lässt sich langsam aber sicher von Freundin Margareta weich klopfen. Die anderen Schüler werden unterdessen zu Geräuschemachern, denn schließlich muss die Hauptrolle des Trickfilms, ein goldener Spatz, mitsamt seinen Flügelbewegungen von authentischem Flattergeräusch begleitet werden. Endlich kann die Trickfilm-Produktion erfolgreich beendet werden. Die Kids und Dr. Wolfert machen sich auf nach Erfurt, um den ersehnten Ruhm einzuheimsen.

Tessa merkt, dass bei Franziska etwas im Argen liegt und beglückt die Freundin mit einem Gesprächsgutschein, der jederzeit bei ihr eingelöst werden kann. Den nimmt Franziska dankend an, auch wenn sie ihn zunächst nicht einsetzen möchte. Sie macht sich allein auf den Weg in die Apotheke, um sich einen Schwangerschaftstest zu besorgen. Dort fällt es ihr wahnsinnig schwer, die Apothekerin nach dem erwünschten Test zu fragen. Irgendwie ist das eine beschämende Situation. Aber es muss sein, denn kurz nachdem Joe mit ihr geschlafen hat, ist dem Mädchen merkwürdig übel. Besonders schwierig ist es für Franziska, sich gegenüber ihrer Mutter nichts anmerken zu lassen, doch die hat längst Lunte gerochen.

Die Dorfkids stecken hinter der Alienbotschaft, die sogar das Frühstücksfernsehen ernst genommen und ausgestrahlt hat. Otto, David, Antonia machen sich zusammen mit Davids Freundin Sue einen Spaß daraus und führen Herrn Werner und seine beiden Waidmänner, die sich mittlerweile auf die Jagd nach den Außerirdischen gemacht haben, an der Nase herum. Nicht nur der Jägertrupp, auch Tinka aus dem Internat hat sich auf Spurensuche im „Alienfall“ begeben. Allerdings lässt sich das Mädchen nichts vormachen und initiiert längst einen Gegencoup. Eiermann Hempel, der zufällig Ottos Onkel ist, verbreitet die Nachricht von der Alienlandung im Dorf. Am Abend versammeln sich Schaulustige und ein Reporterteam des Seelitzer Lokalfernsehens im Wald. Pino hat auf Anraten seiner Tochter einen Planetencafé-Stand errichtet, um Cocktails anbieten zu können. Und plötzlich beginnt die Show.

SE-Girls Haupt- und Nebenrollen: Sandrina Zander, Samantha Preilowski, Ronja Prinz; Katharina Wien, Laura Stahnke, Joanna Eichhorn, Katja Großkinsky, Kristin Tetz


Folge 355

Franziskas Mutter entdeckt den halb ausgewaschenen Blutfleck auf einem der Bettlaken, ein Überbleibsel von Franziskas erster Liebesnacht! Verflucht, der muss beim Waschen nicht ganz rausgegangen sein! Franziska rettet sich mit einer Notlüge und behauptet, sie habe ihre Regel bekommen. Doch Frau Bauer kennt ihre Tochter zu gut und wird misstrauisch. Langsam hält das Mädchen es nicht mehr aus, sie muss jemandem anvertrauen, dass sie mit Joe geschlafen hat und eine Schwangerschaft befürchtet. Da fällt ihr Tessas Gesprächsgutschein ein. Sie verabredet sich mit ihrer besten Freundin in Pinos Eisdiele. Nachdem Franziska alles gestanden hat, kann sie endlich aufatmen. Tessa findet die Story ganz schön krass, ist aber verständnisvoll. Sie nimmt sogar den Gang in die Apotheke auf sich, um einen Schwangerschaftstest zu besorgen. Denn die Aktion war Franziska zu peinlich, obwohl sie nichts lieber als endlich Klarheit hätte.

Felix und Kai flippern in der Lagerhalle. Alle Zeichen stehen auf Sieg für Mr. Goldfinger Felix, doch zu seinem Triumph kommt es nicht mehr. Die Dorfjungs David und Otto markieren rüpelhaft ihr Revier und setzen die beiden Jungs vom Internat vor die Tür. Die Einsteiner schwören Rache: Anstatt sich auf ihre Muskelkraft zu verlassen, setzen sie auf Köpfchen und beschließen, einen Computerwurm zu basteln, der ein wenig an Davids Festplatte knabbern soll. PC-Experte Felix stellt sich kurzerhand einen virtuellen Werkzeugkasten zusammen, erkundet Sicherheitslücken und beginnt munter mit der Programmierungsarbeit am Wurm „Goliath“. Währenddessen stattet Kai Davids Freundin Sue einen Besuch ab, um sich ihr Passwort zu organisieren, mit dem er sich später in ihren Mail Account einloggen will. So kann der Wurm unter Sues Namen verschickt werden, die Herkunft ist verschleiert und der ahnungslose David liest die Nachricht unter Garantie. Der Kampf kann beginnen: Goliath gegen David oder umgekehrt?

Schulrat Edel ist zu Gast bei Dr. Stollberg und hat seinen Papagei Pestalozzi mitgebracht. Herr Edel muss ins Krankenhaus, weil ihm sein Knie zu schaffen macht. Jetzt muss ein Babysitter für den Vogel her. Dr. Stollberg nimmt die Verantwortung für das Tier widerwillig auf sich. Bald jubelt der Direktor Pestalozzi Herrn Pasulke unter, denn der Vogel braucht laut Besitzer eine Permanentbetreuung. Auch der Hausmeister scheint kein besonderer Tierexperte zu sein, das stellen zumindest Chui und Dennis fest, als sie dem Hausmeister einen Besuch abstatten. Und ehe sie sich versehen, haben sie die Betreuung des Papageien „an der Backe“. Der ist bei all dem Hin- und Hergeschiebe in einen Hungerstreik getreten. Die Jungs folgern, dass Pestalozzi einsam ist und quartieren ihn in einer Zoohandlung ein, vorübergehend natürlich. Das haben sie zumindest gedacht

SE-Girls Haupt- und Nebenrollen: Ronja Prinz; Katharina Wien


Folge 356

Im ersten Moment ist Franziska überglücklich, dass der Schwangerschaftstest, den sie unterstützt von ihrer besten Freundin Tessa auf dem Internatsklo gemacht hat, negativ ausfällt. Doch was ist das? Auf dem Beipackzettel steht, dass das Ergebnis nicht garantiert ist, wenn die Monatsblutung überfällig ist. Das heißt also weiterzittern und hoffen und vielleicht doch schon mal eine Pro- und Contra-Babyliste aufstellen. Tessa ist geladen: Wie kann dieser Joe Franziska so im Stich lassen! Sie stattet dem Schwerenöter einen Besuch in der Dorfdisco Pink ab. Wie erwartet sitzt der mit einer Blondine in altbekannter Manier an der Theke. Den Flirt versaut Tessa ihm gründlich: Mit einem ironischen Unterton verweist sie auf den nächsten Vatertag und verpasst dem Herzensbrecher abschließend eine Ohrfeige. Ob sie da nicht zu weit gegangen ist?

Felix’ und Kais Plan geht auf: Davids Computer schaltet sich, mit dem Wurm „Goliath“ infiziert, von alleine ab. Der Dorfjunge ist verzweifelt. Nicht nur, dass der Computer lahm gelegt und unbrauchbar ist, er kommt auch nicht mehr an sein Referat für die Schule heran. Leichtsinniger Weise hat er es nicht auf einer CD-Rom zwischengespeichert. In seiner Verzweiflung fällt David nichts Besseres ein, als Fachmann Felix aus dem Internat um Hilfe zu bitten: Das kleine Genie soll ein Antivirenprogramm entwickeln, damit der Computer wieder auf Trab kommt. Schadenfroh fordert der ein hübsches Sümmchen für den Arbeitsaufwand. Was die Hacker Felix und Kai noch nicht wissen, ist, dass „Goliath“ unterdessen wild um sich greift und sämtliche Computer ausschaltet. Die PCs des halben Lehrerkollegiums sind mittlerweile betroffen.

Das kann doch nicht wahr sein! Chui und Dennis sind entsetzt: Eine Angestellte der Zoohandlung hat Schulrat Edels Papagei Pestalozzi verkauft. Die Jungs haben den Vogel über Nacht als Pensionstier dort gelassen, damit er unter Artgenossen ist und nun das! Der Verkäuferin ist die Situation schrecklich peinlich. Gemeinsam versucht sie mit den Internatsschülern, den Käufer zu ermitteln. Das stellt sich als schwieriges Unterfangen heraus, da der den Zahlungsbeleg mit einer geradezu unleserlichen Handschrift unterzeichnet hat. Nach einem „Anrufmarathon“ quer durch das Telefonbuch hat Dennis endlich Erfolg. Er gibt sich als Auszubildender der Zoohandlung aus und behauptet, dass das Tier krank sei. Dummerweise zeigt sich der Käufer Dr. Gierßing nicht besonders kooperativ, denn das Blaustirnamazonenweibchen fehlte ihm bislang für seine Zucht. Was tun?

SE-Girls Haupt- und Nebenrollen: Ronja Prinz; Katharina Wien, Sandrina Zander


Folge 389

Die Planung des „Mädchen-Urlaubs“ erweist sich schwieriger als angenommen. Klang die Idee am Anfang noch für alle Beteiligten verlockend, verkompliziert sich die Lage zusehends. Franziska, Tessa, Joana und Charlie können sich einfach nicht auf ein gemeinsames Ziel einigen. Egal, ob Zelten oder per Bahn und Interticket kreuz und quer durch Europa zu düsen, alle Vorschläge haben ihre Vor- und Nachteile. Besonders Tessa streitet sich fürchterlich mit Valentin, der ganz offensichtlich mit den Plänen seiner Freundin nicht einverstanden ist und durchzudrehen droht. Es müsste ihm doch klar sein, dass er mit seinem dämlichen „Türabsperren“ nur Schaden anrichten kann... Das Verhältnis des ehemaligen Paares Joe und Franziska dagegen scheint wieder inniger zu werden. Offenbar nutzt Joe seine „Bewährungs-Chance“.

Gegen Lukas hat sich scheinbar die Welt verschworen. Erst der Streit mit Zimmerkumpel Moritz und dann die Hiobsbotschaft von dem möglichen Arbeitsplatzverlust seiner allein erziehenden Mutter. Muss er tatsächlich Schloss Einstein verlassen, weil sie sich bei drohender Arbeitslosigkeit das Schulgeld nicht mehr leisten kann? Hoffentlich finden Internatsdirektor Stollberg und Dr. Wolfert einen Ausweg für Lukas.

Annikas Plan, die beiden Faulpelze Jan und Kai mit der attraktiven Ex-Einsteinerin Anna zum Lernen zu motivieren, trägt erste Früchte. Die beiden versetzungsgefährdeten Jungs haben den Ernst der Lage erkannt und lassen sich auf die skurrilen Methoden ihrer aus London zurückgekehrten Nachhilfe-Lehrerin ein. Anna zieht ihr „learning by motion“-Programm kompromisslos durch, das à la Tai Chi auf der Einheit von Körper und Geist basiert. Außerdem stellt Anna sogar die Ernährung von Kai und Jan um: Ab sofort gibt es keine Süßigkeiten mehr!

SE-Girls Haupt- und Nebenrollen: Ronja Prinz, Josefine Preuß (Gastrolle); Shalin Tanita Rogall, Friederike Schäfer


Folge 390

Charlie ist stinksauer auf ihre Freundinnen. Scheinbar bedeutet ihnen der geplante, gemeinsame „Mädchen-Sommerurlaub“ viel weniger als ihr. Nachdem sich die vier auf kein gemeinsames Ziel einigen konnten, wollen Joana, Franzi und Tessa lieber mit ihren Lovern verreisen. Für Single Charlie, die für die Reise mit ihren Freundinnen auf eine Trekkingtour verzichtet hat, kommt das einer Katastrophe gleich. Finden sie doch noch einen Kompromiss, mit dem jedes der Mädchen leben kann?

Nachdem Lukas von seiner Mutter erfahren musste, dass sie arbeitslos wird und ihn vom Internat nehmen will, weil sie sich das Schulgeld nicht mehr leisten kann, kriegt er sich nochmals mit Moritz in die Haare und läuft weg. Als er nicht wieder auftaucht, machen sich Chui und Moritz Sorgen. Wo kann er nur stecken? Es muss doch eine Möglichkeit geben, seinen Internatsaufenthalt zu finanzieren! Vielleicht können ihm seine Freunde und Klassenkameraden ja helfen.

Kai scheint den steigenden Druck durch das drohende Sitzenbleiben nicht auszuhalten: Es sieht so aus, als ob er jetzt resignieren würde. Während Jan dank seinem Lern-Coach Anna und ihrer ungewöhnlicher Nachhilfe langsam aber sicher Fortschritte macht, sieht das bei Kai ganz anders aus. Er lässt sich nicht wirklich auf Annas verrückte Lern-Methoden ein und glaubt nicht daran, dass ihm eine andere Ernährung oder ein Handyverbot in seiner prekären Lage helfen könnten. Vor allem der Verlust seines Mobiltelefons wiegt schwer, da sich offenbar eine unbekannte Verehrerin aus einer der unteren Klassen für ihn interessiert und per SMS Kontakt zu ihm aufgenommen hat.

SE-Girls Haupt- und Nebenrollen: Ronja Prinz, Josefine Preuß (Gastrolle); Laura Stahnke, Sandrina Zander

 

Tags: 

Neuen Kommentar schreiben